Über uns - selbstverständlich Inklusion!

Ein Ort der Vielfalt und einer offenen und fairen Gesellschaft – dafür steht die Orangerie Aukamm. Mit Nachhaltigkeit im Grundsatz und als Inklusionsbetrieb garantieren wir einen verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Natur. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir in unserem Café Produkte anbieten, die zum Großteil aus fairem Handel in Bioqualität stammen. Auch in unseren Gewächshäusern achten wir sehr bewusst darauf, die Umwelt zu schonen und die natürliche Bodenfruchtbarkeit durch Handarbeit zu erhalten.

Mit der Orangerie Aukamm erhalten wir einen attraktiven Anziehungspunkt für die Öffentlichkeit. Das Miteinander von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung unter Berücksichtigung ökologischer und kultureller Aspekte stehen für uns dabei im Vordergrund.

Als anerkannter Inklusionsbetrieb glauben wir an eine inklusive und facettenreiche Gesellschaft, die wir alle aktiv mitgestalten. Somit liegt es uns am Herzen die Barrierefreiheit in Wiesbaden durch das Angebot von Arbeitsplätzen und Bildungsmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigung zu fördern.

Betreiber der Orangerie Aukamm ist die DBS gGmbH, ein Tochterunternehmen des Gemeinnützigen Vereins für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e. V. Hier arbeiten wir besonders eng mit den facettenwerk Werkstätten sowie mit dem Bereich facettenwerk Bildung zusammen. Klicken Sie hier um mehr über das facettenwerk zu erfahren.

Geschichte und Architektur der Orangerie Aukamm

Erbaut wurde die Anlage der Orangerie Aukamm im Jahre 1901 als Gärtnereianlage der Kurverwaltung Wiesbadens. Das Palmenhaus, der optische Blickfang der Anlage, wurde im englischen Landhaus-Stil mit wunderschönem Giebelsichtfachwerk entworfen.

Nach rund 100 Jahren übernahm 2003 der Inklusionsbetrieb DBS gGmbH die ehemalige Stadtgärtnerei und restaurierte die in die Jahre gekommenen Gebäude. So konnte der bedeutendste Bau der Gärtnerei erhalten werden – das Café der Orangerie Aukamm. Hier entstand ein Begegnungsort für kulturelle Veranstaltungen, neben dem die Gewächshäuser der ehemaligen Gärtnerei bewirtschaftet werden.

Spenden

Sind Sie interessiert, das Projekt Orangerie Aukamm zu unterstützen?

Wenn Sie sich engagieren möchten und das Projekt „Orangerie Aukamm“ unterstützen wollen, freuen wir uns über Spenden oder ehrenamtliche Helfer, die unsere Gartenteams in arbeitsintensiveren Zeiten unterstützen. Bei Interesse können Sie sich gerne einfach an unsere Standortleitung wenden.

Wir freuen uns sehr über Ihre Spende auf das Konto der DBS gGmbH mit dem Verwendungszweck „Spende Orangerie Aukamm“.

Konto 5003 400 bei der Bank für Sozialwirtschaft AG, Köln, BLZ 370 205 00

Wir bedanken uns herzlich bei allen Unterstützern!

Vielen Dank

Unser besonderer Dank gilt der Landeshauptstadt Wiesbaden, dem Landeswohlfahrtsverband Hessen – Integrationsamt und der Aktion Mensch, die das Projekt Orangerie Aukamm besonders gefördert haben.

Grünteam